Was will die Bevölkerung von den Gemeinden

Die ÖsterreicherInnen schätzen die Lebensqualität in ihren Gemeinden als sehr hoch ein. Wichtige Aspekte wie Kommunale Dienstleistungen, Sicherheit, aber auch Kinderbetreuung etc. werden als sehr zufriedenstellend in den Gemeinden erlebt. Das Vertrauen der Menschen in die Gemeinden ist hoch, sie bewerten die Gemeinden auch als effizient im Vergleich zu Land und Bund. Die BürgermeisterInnen sehen ergänzend zu den Bedürfnissen der Bevölkerung auch große Herausforderungen bezüglich Finanzmittel und Bürokratie. Während es aus Sicht der BürgermeisterInnen schwieriger wird, Wahlkommissionen zu besetzen, gibt es bei der Frage, wie schwierig es ist, geeignete Personen für die Kommunalpolitik zu finden, eine positive Entwicklung in den letzten Jahren.

Zum Auftakt des Gemeindetags 2017 stellten Präsident des Österreichischen Gemeindebundes Bgm. Alfred Riedl und Salzburgs Gemeindeverbands-Präsident Bgm. Günther Mitterer Ergebnisse einer Bevölkerungs- und einer Bürgermeisterbefragung vor, die das IFES im Juni 2017 durchgeführt hat.

Die Bevölkerungsbefragung (n=500) wurde telefonisch und online durchgeführt; es wurden Menschen aus ganz Österreich gefragt, die in Städten und Gemeinden unter 100.000 EinwohnerInnen leben. An der Bürgermeisterbefragung nahmen n=391 Personen teil; diese Befragung wurde online durchgeführt. Sie bildet die Gemeinden in Österreich bezüglich Größe und Bundesländern repräsentativ ab.

Rückfragen

Dr.in Eva Zeglovits steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

eva.zeglovits@ifes.at
oder +43 1 546 70 351