Aktuelles aus dem IFES

Ältere ArbeitnehmerInnen

Wie geht es ArbeitnehmerInnen ab 50 Jahren in Österreich?

Aus Arbeitnehmersicht: Was macht einen guten Wirtschaftsstandort aus?

Das in der Öffentlichkeit immer wieder gezeichnete Bild des "abgesandelten" Wirtschaftsstandortes wird von den Beschäftigten nicht geteilt.

Diabetesprogramm "Therapie Aktiv"

Das vor nunmehr zehn Jahren eingeführte Disease Management Programm "Therapie Aktiv" für Diabetes MellituspatientInnen vom Typ II wurde von IFES in Form einer Befragung von teilnehmenden und nicht teilnehmenden AllgemeinmedizinerInnen evaluiert. Foto: (c) fotodienst / Anna Rauchenberger

Studie #MeinNetz: Internetnutzung und Medienkompetenz junger Menschen

Digitale Medienkompetenz ist ein Thema, das in Österreich für junge Menschen sehr wichtig ist, dabei sind Aspekte wie Datenschutz, Urheberrecht, Quellenkritik aber auch Programmierkenntnisse relevant.

Ifes in den Medien

"Wahlumfragen sind Momentaufnahmen"

Nach der neuerlichen Aufregung darüber, dass die Meinungsforschung ein Wahlergebnis - den Sieg von Donald Trump - nicht vorhergesehen habe, lud DerStandard.at zum Chat ein. Eva Zeglovits stellte sich den Fragen der Userinnen und User rund um das Thema "Meinungsforschung im Umbruch".

Über Umfragen, Angst vor Veränderung und politisch unkorrektes Sprechen

Das große Thema der ZIB2 Spezial am 9.11.2016 war der Sieg von Donald Trump bei den Präsidentenwahlen in den USA.

"Verflixt und zugeklebt" - Kommentar zur Bundespräsidentenwahl in der Furche:

Hermann Wasserbacher und Eva Zeglovits verfassten für die Furche (im Bild: Printausgabe vom 29.September 2016) einen Kommentar zu den Bundespräsidentenwahlen, und stellten die Frage, welche Rolle Meinungsumfragen in Wahlkämpfen haben, was die Verschiebung der Wiederholung für die Demokratiezufriedenheit bedeutet, und ob auf dem Hürdenlauf in die Hofburg irgendwann die Wählerinnen und Wähler verloren gehen.

Pressekontakt

Dr.in Eva Zeglovits steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

eva.zeglovits@ifes.at
oder +43 1 546 70 351