Newsarchiv

Ältere ArbeitnehmerInnen

Wie geht es ArbeitnehmerInnen ab 50 Jahren in Österreich?

Aus Arbeitnehmersicht: Was macht einen guten Wirtschaftsstandort aus?

Das in der Öffentlichkeit immer wieder gezeichnete Bild des "abgesandelten" Wirtschaftsstandortes wird von den Beschäftigten nicht geteilt.

Diabetesprogramm "Therapie Aktiv"

Das vor nunmehr zehn Jahren eingeführte Disease Management Programm "Therapie Aktiv" für Diabetes MellituspatientInnen vom Typ II wurde von IFES in Form einer Befragung von teilnehmenden und nicht teilnehmenden AllgemeinmedizinerInnen evaluiert. Foto: (c) fotodienst / Anna Rauchenberger

Studie #MeinNetz: Internetnutzung und Medienkompetenz junger Menschen

Digitale Medienkompetenz ist ein Thema, das in Österreich für junge Menschen sehr wichtig ist, dabei sind Aspekte wie Datenschutz, Urheberrecht, Quellenkritik aber auch Programmierkenntnisse relevant.

Messung und Analyse psychischer Belastungen am Arbeitsplatz MAPs im PSYNDEX

Das von IFES entwickelte Instrument zur Messung und Analyse psychischer Belastungen am Arbeitsplatz (MAPs) ist nun im PSYNDEX, einer Datenbank für psychologische Tests im deutschsprachigen Raum, verfügbar.

Gravierende Unterschiede bei psychischen Belastungen zwischen den Berufsfeldern

29 Prozent der österreichischen, unselbständig Beschäftigten gelten als psychisch belastet – das sind etwas mehr als eine Million Menschen. Dieser Anteil hat sich im Jahr 2010 signifikant erhöht und ist seither mit gewissen Schwankungen weitgehend konstant.

Die längste Wahl ist geschlagen

Am 4. Dezember hat Österreich erneut gewählt, aber diesmal scheint es wohl dabei zu bleiben: Alexander van der Bellen konnte mit deutlicherem Vorsprung als bei der annullierten Wahl im Mai seinen Konkurrenten Norbert Hofer auf Rang 2 verweisen. IFES-Geschäftsführerin Eva Zeglovits war rund um die Wahl als Expertin im Einsatz.

HFCS – Erhebung zur finanziellen Situation und zum Konsum der Haushalte

Aktuell (Herbst 2016 - Frühjahr 2017)  findet die Befragung der dritten Welle der Erhebung zu Finanzen und Konsum der privaten Haushalte (Household Finance and Consumption Survey, HFCS) statt.

Arbeitsklima Index hat sich erholt

Nach dem Rekordtief im Frühjahr hat sich der Arbeitsklima Index wieder erholt und liegt jetzt bei 107 Punkten. Gestiegen ist vor allem die Zufriedenheit mit dem eigenen Betrieb.

Subjektive Unsicherheit steigt

IFES Geschäftsführer Dr. Reinhard Raml hat im Rahmen der 6. KIRAS-Fachtagung am 18. Oktober 2016 die aktuellen Ergebnisse des Österreichischen Sicherheitsmonitorings präsentiert. Rund 120 Teilnehmer/innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung folgten den Ausführungen der Key Note und nutzten anschließend die Möglichkeit zur persönlichen Diskussion.