Arbeitsklima-Index: Tendenz sinkend

Die aktuellen Werte des Arbeitsklima-Index, die am 27.5. in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Dr. Hans Kalliauer (AK-OÖ), Mag. Christoph Hofinger (SORA) und Georg Michenthaler (IFES) vorgestellt wurden, zeigen zwei bemerkenswerte Trends: einerseits ein weiteres Absinken der Arbeitszufriedenheit seit 2001 und andererseits Anzeichen für eine stark wachsende Polarisierung zwischen jenen, denen es bisher schon gut ging und benachteiligten Beschäftigtengruppen, deren Unzufriedenheit weiter steigt.

So ist etwa im letzten Halbjahr die Zufriedenheitsdifferenz zwischen männlichen Arbeitnehmern mit niedrigster und höchster Schulbildung von 8 auf 20 Indexpunkte angewachsen.

Rückfragen bitte an

Georg Michenthaler steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

Tel: ​+43 1/546 70 354 oder ​georg.michenthaler@ifes.at