IFES-Studie zum Thema Sozialstaat

Für das Renner-Institut führte das IFES eine empirische Erhebung zur Einstellung der ÖsterreicherInnen zum Sozialstaat durch. Österreichs Bevölkerung steht dem Sozialstaat äußerst positiv gegenüber, ist stolz auf die bisherigen Errungenschaften und fürchtet einen massiven Einbruch der Leistungen. Es besteht eine große Bereitschaft zu Eigenleistungen - allerdings müssen die in ein gerechtes und faires System eingebettet sein. Der Wunsch nach einer solidarisch funktionierenden Gesellschaft ist stark. Vom Staat wünscht sich die Bevölkerung, dass er seinen Schwerpunkt weiterhin auf Sachleistungen wie z.B. Ganztagsschulen legt und nicht auf Geldleistungen an Einzelne, die sich dann individuell diese Leistungen auf dem freien Markt kaufen können. Die Studie wurde im Auftrag des Renner-Instituts erstellt.