Die soziale Netzwerkanalyse - Mag. Ecker und Dr. Katzmair infomierten am 12. November im MAK

"So kommuniziert Österreich"

Mag. Dietmar Ecker (Ecker & Partner) und Dr. Harald Katzmair (FAS.research) präsentierten in eindrucksvoller Form das Wesen und den Nutzen angewandter Netzwerkanalysen.

Die soziale Netzwerkanalyse ist eine Methode im Feld der Wirtschafts-, Sozial- und Kulturwissenschaften zur Untersuchung der Strukturen von sozialen, ökonomischen und kulturellen Beziehungen zwischen unterschiedlichen Akteuren – seien es nun Institutionen, Organisationen, Firmen, Gruppen oder Individuen.

"Unter Anwendung eines präzisen mathematischen und begrifflichen Instrumentariums können die strukturellen Charakteristiken von sozialen Beziehungen beschrieben und miteinander verglichen werden. Fokussiert werden die Gesamtstruktur des Beziehungsnetzwerkes und die von den Akteuren darin eingenommene Position" erläutert Georg Michenthaler , der heuer als IFES-Projektleiter für FAS.research bereits 2 Netzwerkanalysen mit umfangreichen Feldstudien mitgestaltet hat.

Weitere Informationen:
Ecker & Partner
FAS.research 

Rückfragen bitte an

Georg Michenthaler steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

Tel: ​+43 1/546 70 354 oder ​georg.michenthaler@ifes.at