Strukturwandelbarometer

Mit dem betrieblichen Strukturwandelbarometer (SWB) hat das IFES im Auftrag der Arbeiterkammer Wien ein neues Messinstrument entwickelt, mit dessen Hilfe der Umfang und die Effekte der Strukturveränderungen in den heimischen Betrieben gemessen und analysiert werden. Dafür werden 30 (bzw. für Konzernbetriebe 31) Indikatoren herangezogen, die den Strukturwandel repräsentieren.

Die Erhebung erfolgt online im halbjährlichen Rhythmus in einem Panel von rund 300 zufällig ausgewählten Betriebsrät/innen heimischer Leitbetriebe. Die Hauptergebnisse der zweiten Befragungswelle wurden am 7.8.2013 durch IFES-Projektleiter Georg Michenthaler im Rahmen einer Pressekonferenz - gemeinsam mit AK-Präsidenten Rudolf Kaske und dem Leitenden Sekretär des ÖGB, Bernhard Achitz - der Öffentlichkeit vorgestellt.
 

Details siehe Anlage.

Rückfragen

Georg Michenthaler steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

Tel: ​+43 1/546 70 354 oder ​georg.michenthaler@ifes.at

Downloads
pk20130807.pdf64,56 KB