Telefonumfrage zum Pensionsvolksbegehren

Das IFES befragte mitte Februar 400 Personen zu ihrer Einstellung zum Pensionsvolksbegehren. 70 % der Befragten erwarten sich von der Pensionsreform eine nachteilige Wirkung, nur 12 % sehen Vorteile. Als besonders nachteilig betroffen werden vor allem junge Menschen, Arbeitnehmer und Pensionisten sowie Frauen gesehen.

65 % der Befragten halten es für richtig, das Pensionsvolksbegehren zu unterstützen. Fast drei Viertel der Erwerbstätigen sind dieser Meinung. Besonders hoch ist der Anteil der Befürworter unter den Öffentlich Bediensteten (Post/Bahn) und Beamten.

Rückfragen bitte an

Georg Michenthaler steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

Tel: ​+43 1/546 70 354 oder ​georg.michenthaler@ifes.at