Wiener Mediendiskurs-Studie 2020 veröffentlicht

Die von IFES im Auftrag der MA53, dem Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien, durchgeführte Studie gibt Aufschluss über Themeninteressen und Mediennutzung der Wiener Bevölkerung. Untersucht werden dabei nicht die Reichweiten von Medien, sondern, in welchem Ausmaß Medien für die Gewinnung von Informationen zu bestimmten Themenbereichen herangezogen werden. Dafür wurden im Juni 2020 repräsentativ 2.000 Wienerinnen und Wiener in Form von telefonischen und Online-Interviews befragt.

Die Top-Themen der Wienerinnen und Wiener sind nach wie vor Gesundheit, öffentliche Sicherheit und öffentlicher Verkehr. Die am häufigsten genutzte und auch von der Stadt Wien erwartete Informationsquelle Nr. 1 bleibt das Internet. In der alltäglichen Mediennutzung reihen sich hinter dem Internet das Fernsehen (48% fast täglich) und Social Media (43%) ein – auch die Unterhaltung mit FreundInnen und Bekannten (43%) hat einen hohen Stellenwert.
 

Rückfragen

Dr. Reinhard Raml steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

Tel: +43 1 546 70 321 oder reinhard.raml@ifes.at