Eva Zeglovits über Marie Jahoda im Spectrum

Eva Zeglovits stellte im Spectrum in "Die Presse" vom Samstag, 27. 11. 2017 das Buch "Marie Jahoda - Lebensgeschichtliche Protokolle der arbeitenden Klasse 1850 - 1930" (Studien Verlag) im Rahmen der Kolumne "Was lese ich" vor. Das Werk illustriert Marie Jahodas Leben im historischen Kontext mit Schwerpunkten wie Beiträge aus Jahodas Lebena, sozialökonomische Entwicklungen im damaligen Wien und die empirischen Methoden, die zum Einsatz kamen. Durch diese Aufsätze wird es ermöglicht zu verstehen, unter welchen Bedingungen Jahoda geforscht hat und wie ihre Arbeit aus heutiger Sicht einzuordnen ist.

Das Buch zeigt Marie Jahoda als Homo politicus, Flüchtling, Frau und würdigt eine der Großen der Sozialwissenschaft.

 

 

 

Zum Nachlesen hier der Artikel (Ausgabe Samstag, 25. November 2017, Die Presse/Spectrum, Bild: IFES)
Bild vom Buch: http://www.studienverlag.at/material/STV/Cover/5567.jpg.thumb-135x204-ke...

 

Rückfragen

Dr.in Eva Zeglovits steht Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung:

eva.zeglovits@ifes.at
oder +43 1 546 70 351