Newsarchiv

ÖH-Befragung zeigt Belastungen von Studierenden auf

Im Frühjahr 2022 hat das IFES im Auftrag der Österreichischen Hochschüler_innenschaft (ÖH) eine Befragung unter Studierenden an Österreichs Hochschulen durchgeführt. Dabei wurden verschiedene Themen erhoben, darunter soziale Absicherung, Klima, Lehre unter Corona und die ÖH. Insgesamt haben sich mehr als 28.000 Studierende an der Befragung beteiligt. Die Vereinbarkeit von Studium und Job oder Betreuungspflichten stellen sich für die Studierenden als besonders starke Belastungen dar.

Arbeitsklima Index: Zufriedenheit mit den Führungskräften rückläufig

AK-Präsident Andreas Stangl, Reinhard Raml (IFES) und Daniel Schönherr (SORA) präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz aktuelle Daten des Arbeitsklimaindex mit Fokus auf Führungskräfte.

10 Jahre Rettungsgasse

Die Rettungsgasse gibt es in Österreich seit 10 Jahren, und deshalb hat das IFES für die ASFINAG eine Befragung von AutofahrerInnen und EinsatzwagenlenkerInnen durchgeführt. (Fotocredit:ASFINAG / blog.asfinag.at)

Leseranalyse Entscheidungsträger LAE 3.0

Die "Leseranalyse Entscheidungsträger 3.0" wurde durch die ARGE LAE am 15. März 2022 im Rahmen einer Ergebnispräsentation vorgestellt. Mag. Christian Reuer (Projektleiter LAE) und Dr. Reinhard Raml (IFES) präsentierten die Ergebnisse, die Key-Note wurde heuer von Mag. Ricardo-José Vybiral (Geschäftsführer des Kreditschutzverband von 1870 sowie CEO der KSV1870 Holding AG) gehalten.

Wiens größte Frauenbefragung

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März 2022 erfolgte der Startschuss für die größte offene Frauenbefragung in Wien. Aufbauend auf einer bereits im Jänner und Februar 2022 durchgeführten repräsentativen Befragung unter mehr als 3.000 Frauen, können seit dem 8. März alle Frauen in Wien an einer Online-Befragung teilnehmen, die unter frauenbefragung.wien.gv.at bis Anfang April offen steht. (Fotocredit: PID/VOTAVA)

Arbeitsklima Index: Burgenlands Beschäftigte stark unter Druck

Über die Ergebnisse einer Sonderauswertung des Arbeitsklima Index für das Burgenland hat IFES-Geschäftsführer Reinhard Raml gemeinsam mit dem Präsidenten der Arbeiterkammer Burgenland Gerhard Michalitsch und dem kaufmännischen Leiter der pro mente Reha Rust Josef Burkhardt im Rahmen einer Pressekonferenz informiert. Fazit: Die Belastungen für die Beschäftigten haben durch die Pandemie weiter zugenommen. (Fotocredit: Felder/AK Burgenland)

Strukturwandelbarometer: Arbeitsdruck gestiegen

Im Auftrag von ÖGB und Arbeiterkammer hat IFES Ende 2021 österreichweit Betriebrät:innen zur Lage der Beschäftigten in ihren Unternehmen befragt. Nun wurden die Ergebnisse im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz von Willi Mernyi (ÖGB), Silvia Hruska-Frank (AK) und Stefan Friesenbichler (IFES-Projektleiter) präsentiert. (Bildcredit: freepik.com)

Arbeitszufriedenheit stark gesunken

Im langjährigen Vergleich hat der Arbeitsklima Index ein besonders niedriges Niveau erreicht. Eine Besserung ist gegenwärtig nicht zu erwarten. Von Höchstständen im Jahr 2007 – vor der Weltwirtschaftskrise – und 2018 – allgemein positive volkswirtschaftliche Lage – ist man derzeit sehr weit entfernt. (Fotocredit: Credit: Wolfgang Spitzbart, Arbeiterkammer Oberösterreich)

Pflege: Wenn der sinnvollste Job plötzlich keinen Sinn mehr ergibt.

Eine aktuelle Auswertung des österreichweiten Arbeitsklima Index widmet sich den enormen Belastungen von Beschäftigten im Pflegebereich. Die Ergebnisse haben Oberösterreichs AK-Präsident Andreas Stangl, IFES-Geschäftsführer Dr. Reinhard Raml und Mag. Daniel Schönherr von SORA nun im Zuge einer Online-Pressekonferenz vorgestellt. (Bildcredit: AK OÖ - Wolfgang Spitzbart)

Aktionswoche Arbeitsdruck

Eine Studie unter unselbständig Beschäftigten im Auftrag der Gewerkschaft GPA zeigt: ArbeitnehmerInnen stehen stark unter Druck: