Newsarchiv

Pressekonferenz Regioprint 2007 – Stabile Reichweiten auf hohem Niveau

Der Verband Regionalmedien Österreichs veröffentlichte am 28. August 2007 bereits zum neunten Mal die aktuellen Ergebnisse der Reichweitenerhebung für Österreichs Regionalmedien.

Beschäftigte im Tourismus: Betriebe florieren - Einkommen reicht nicht!

IFES hat nunmehr zum dritten Mal auf Grundlage des Arbeitsklimaindex der AKOÖ eine Sonderauswertung der Befindlichkeit der im Tourismus Beschäftigten durchgeführt. Die wesentlichen strukturellen Besonderheiten haben sich seit der Auswertung vor einem Jahr nicht verändert: Es handelt sich um eine klassische Frauenbranche mit hohen Teilzeit- und Arbeiterinnenanteilen. Kennzeichnend ist eine große Fluktuation mit saisonaler Arbeitslosigkeit und vergleichsweise kurzen Betriebszugehörigkeiten der Beschäftigten.

Manager sind zufriedener!

Das Bild von den überlasteten Managern, die ständig an der Grenze zum Burnout balancieren und mit ihrer Gesundheit Raubbau treiben, lässt sich anhand der aktuellen Auswertung des Arbeitsklimaindex sowie des von IFES für die AKOÖ erhobenen Gesundheitsmonitorings der österreichischen ArbeitnehmerInnen nicht bestätigen.

LAE 2007 – Halbzeit der Erhebung

Die LAE Leseranalyse Entscheidungsträger ist eine Markt-Media-Studie im Business-to-Business-Bereich, welche die Nutzung von Printtiteln in der Zielgruppe der beruflichen Entscheidungsträger erhebt. Darüber hinaus liefert die LAE eine umfassende Entscheidungsträgerstrukturerhebung über die genauen Funktionen und Kompetenzen der Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung.

Arbeitszufriedenheit auf Rekordhoch!

Noch nie seit Beginn der Berechnungen des Arbeitsklimaindex vor genau 10 Jahren war die Arbeitszufriedenheit der österreichischen Beschäftigten so hoch wie jetzt.

Deutliche Mehrheit der Steirer für rauchfreie Lokale

Laut der im Herbst 2006 durchgeführten IFES-Telefonumfrage sprechen sich 74 Prozent der Steirer für ein "generelles Rauchverbot in Lokalen" aus.

IFES-Gründer Karl Blecha übernimmt Mehrheit am Institut

Der ÖGB hat seine 66,67 Prozent Mehrheitsanteile, die er über die Pontes-Holding und deren Tochter EDVg am Institut gehalten hatte, dem bisherigen 12-Prozent-Minderheitsgesellschafter und IFES-Gründer Karl Blecha verkauft.

Entwicklung des Arbeitsmarktes im Grenzraum Burgenland-Westungarn

Das IFES hat im Auftrag des Interregionalen Gewerkschaftsrates Burgenland-Westungarn eine umfassende Studie zur Arbeitssituation ungarischer Beschäftigter im Burgenland durchgeführt.

Kick-off-Veranstaltung der Wiener Gebietsbetreuung

Die Wiener Gebietsbetreuungen sind Einrichtungen der Stadt Wien, die bezirks- und grätzelbezogen arbeiten und für Fragen des Wohnens, der Infrastruktur, der Stadterneuerung und des Gemeinwesens sowie für das Zusammenleben in den Betreuungsgebieten im Allgemeinen zuständig sind.

Arbeitsklima-Index: Hohe Arbeitszeiten – geringe Zufriedenheit!

Wie eine aktuelle Sonderauswertung des Arbeitsklimaindex zeigt, arbeiten die Beschäftigten in Österreich sehr viel: inklusive des knappen Viertels Teilzeitbeschäftigter durchschnittlich 39 Stunden in der Woche. Das ist eines der Ergebnisse der Studie, die von IFES-Projektleiter Georg Michenthaler am 9. Februar 2007 im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit dem Präsidenten der AKOÖ, Dr. Hans Kalliauer, und Mag. Christoph Hofinger (SORA) vorgestellt wurde.