Newsarchiv

Aktuelle Studie: Einstellung der Bevölkerung zur E-Card

Der E-Card-Rollout für die Versicherten hat nahezu perfekt funktioniert - so die Hauptaussage einer aktuellen IFES-Telefonumfrage unter 800 Versicherten im November 2005.

Zeitmanagement - Österreichs ManagerInnen und die modernen Kommunikationstechnologien

DI Dr. Boris Nemsic, Generaldirektor mobilkom austria, präsentierte heute gemeinsam mit IFES-Geschäftsführerin Imma Palme die Ergebnisse einer Studie.

Wie leben Wienerinnen, was wollen sie und wo drückt sie der Schuh?

Wienerinnen wollen Kind und Job! Sie sind auf ganztägige Kinderbetreuungseinrichtungen und Hilfe beim Wiedereinstieg angewiesen.

Arbeitsklima-Index ist stabil - Zuversicht sinkt

Der Österreichische Arbeitsklimaindex liegt seit nunmehr einem Jahr auf einem konstanten Wert von 108 Indexpunkten.

Wien hat gewählt

Erste Analysen des IFES auf Basis einer telefonischen Wahltagsbefragung am 22. und 23. Oktober 2005.

Hohe Zufriedenheit mit der E-Card

Laut einer aktuellen Großstudie die von Fessel-GfK und IFES im Auftrag des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger durchgeführt wurde, hat der Großteil der österreichischen Bevölkerung bereits "sehr gute" Erfahrungen mit der E-Card gemacht. Auch bei den Ärtzten sinkt die Skepsis.

Studie zur Schulreform

Die Schulreformdebatte ist in Gefahr, eine reine Schlagwortdebatte zu bleiben. Denn rund die Hälfte der niederösterreichischen Eltern wissen nicht, was sich hinter den Begriffen Gesamtschule, gemeinsame Grundschule und Ganztagsschule verbirgt.

Kriminalitätsängste in Wien

Das Sicherheitsgefühl der Wiener und Wienerinnen ist durchaus hoch. Dies zeigt nicht nur eine aktuelle IFES-Studie, sondern auch ein vom Institut für Rechts- und Kriminalsoziologe erstellter europäischer Vergleich.

Pressekonferenz Regioprint 2005

Am 30. August 2005 veröffentlichte der Verband der Regionalmedien (VRM) die aktuellen Reichweitenergebnisse und qualitativen Nutzungsdaten für die österreichischen Regionalmedien.

Arbeitsklimaindex der Tourismus-Beschäftigten - Fehlende Perspektiven

Erstmals hat IFES die im Auftrag der oberösterreichischen Arbeiterkammer im Rahmen des Arbeitsklimaindex erhobenen Daten speziell für den Sektor Tourismus ausgewertet. Im Vergleich mit dem Durchschnitt der anderen Branchen handelt es sich im Tourismus um eine typische Frauenbranche mit hohen Teilzeit- und ArbeiterInnenanteilen.