Newsarchiv

ÖBB-Dienstrecht: Mehrheit der Bevölkerung erhofft einen Konsens in den Verhandlungen

Das IFES befragte Ende März 2004 500 Personen (Österreichische Bevölkerung ab 18 Jahren) telefonisch zu ihrer Einstellung zur GdE-Urabstimmung und zur Reform des Dienstrecht in den ÖBB.

Regioprint 2004 mit CASI-Methode

Am 1. März ist die Regioprint 2004 gestartet. Die nunmehr sechste Regioprint weist eine wichtige methodische Neuerung auf: Erstmals kommt als Befragungsart die CASI-Methode zum Einsatz. CASI steht für Computer Assisted Self Interview.

BP-Wahl: Motive für die Wahlentscheidung

"Einsatz für soziale Gerechtigkeit" siegt über "außenpolitische Kompetenz" !

Pensionsvolksbegehren: Wer hat unterschrieben ?

Am Sonntag den 28. März 2004 befragte das IFES in einer telefonischen Blitzumfrage 500 wahlberechtigte ÖsterreicherInnen zum Thema Pensionsvolksbegehren.

Informationsmesse am 12. März in Ober-Grafendorf

Als Spezialist für Gemeindestudien war das IFES bei der kommunalen Informationsmesse sozialdemokratischer Gemeindevertreter/innen am 12. März 2004 in Ober-Grafendorf in Niederösterreich mit einem Informationsstand präsent.

Telefonumfrage zum Pensionsvolksbegehren

Das IFES befragte mitte Februar 400 Personen zu ihrer Einstellung zum Pensionsvolksbegehren.

Studie zum Bundestierschutz

In einer repräsentativen Studie, die das IFES im Auftrag des "Vereins gegen Tierfabriken" soeben durchgeführt hat, sprach sich eine große Mehrheit für ein modernes und einheitliches Bundestierschutzgesetz aus.

Arbeitsklima-Index: Schwindendes Vertrauen bei den Jüngeren

Unter den österreichischen Beschäftigten, insbesondere den jüngeren unter 30 Jahren, macht sich tiefgreifender Pessmismus breit.

Studie zu Auslandsreisen Wiener Wirtschaftsrepräsentanten

Das IFES führte im Sommer 2003 eine Evaluierung bei den Wirtschaftsteilnehmern der von der Stadt Wien organisierten Auslandsreisen durch.

Deutliche Mehrheit für Gewerkschaftsprotest gegen ÖBB-Umstrukturierungspläne

Obwohl ein großer Anteil der österreichischen Bevölkerung eine Reform der ÖBB grundsätzlich befürwortet, herrscht größte Skepsis gegenüber den diesbezüglichen Regierungsplänen.