Newsarchiv

Arbeiten in der Kommunikationsbranche für Junge attraktiv

Was erwarten sich junge Menschen vom Beruf, und wie stellen sie sich das Arbeiten in der Kommunikationsbranche vor?

Überlange Arbeitszeiten führen zu Zeitstress

Fast die Hälfte der österreichischen Beschäftigten muss zumindest manchmal bis zu zwölf Stunden pro Tag arbeiten. Das verlängert ihre wöchentliche Arbeitszeit, erschwert die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und verursacht vermehrten Zeitstress.

Belastetes Arbeitsklima in den Salzburger Landeskliniken (SALK)

Mehr als 1000 nicht ärztliche Beschäftigte der SALK haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, mittels IFES-Onlinebefragung Auskunft über ihre Arbeitssituation zu geben. Die nunmehr ausgewerteten Ergebnisse sind einigermaßen besorgniserregend.

GPA Aktionswoche - BerufseinsteigerInnen

Im Zuge der Aktionswoche der GPA-djp wurde im Vorfeld eine Studie über die BerufseinsteigerInnen vom IFES durchgeführt. Wünsche und Erwartungen an die Arbeitswelt wurden den Erfahrungen der BerufseinsteigerInnen gegenübergestellt.

Belästigung am Arbeitsplatz - Mehr als jede zweite Frau betroffen

Ergebnisse aus dem Arbeitsklima Index der Arbeiterkammer OÖ zeigen: 56% der Arbeitnehmerinnen hat schon einmal die eine oder andere Form der Belästigung am Arbeitsplatz erleben müssen.

Druckfrisch - das IFES Magazin ist da

Die Gesellschaft befindet sich im Wandel und das IFES ist mittendrin, um diesen Wandel zu beschreiben, zu verstehen und zu gestalten. Wieso sind die Populisten heute so erfolgreich? Wie sehr fürchten sich die Menschen vor sozialem Abstieg?

Europäische Wertestudie - großes Medienecho

Die Europäische Wertestudie, die IFES im Auftrag der Universität Wien Anfang dieses Jahres erhoben hat, erfährt derzeit ein beeindruckendes Medienecho, im Foto ein Ausschnitt aus der Coverstory des Profil.

Kein Auskommen mit dem Einkommen?

Die gute Nachricht zuerst: Insgesamt gibt es heute weniger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mit ihrem Einkommen nicht oder kaum auskommen, als vor ein paar Jahren. Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass manche Arbeitnehmergruppen immer noch stark betroffen sind, zum Beispiel Frauen, Personen mit niedrigen formalen Abschlüssen oder die Branchen Reinigung, Gastronomie und persönliche Dienstleistungen.

Bewegen Sie sich ausreichend?

Bewegen sich die ÖsterreicherInnen ausreichend? 150 Minuten Bewegung mit mittlerer Anstrengung oder 75 Minuten Bewegung mit größerer Anstrengung sollte ein Erwachsener pro Woche machen, lautet die Empfehlung.

Deutliche Mehrheit für 4-Tagewoche

Der Österreichische Gewerkschaftsbund beauftragte im August 2018 das IFES-Institut mit einer repräsentativen Befragung unter allen in Österreich unselbstständig Beschäftigten (Lehrlinge, Arbeiter, Angestellte und öffentlich Bedienstete) zu den aktuellen Themen „12h-Tag/60h-Woche“ und